Wie verbinde ich ein altes Tonrohr mit einem Kunststoffrohr?

Zunächst gibt es zwei wesentliche Unterschiede, um den Übergang zu ermöglichen. Es wird zwischen Spitzende und Muffe unterschieden.

Das Spitzende wird mit dem Teil KG-US mit dem Tonrohr verbunden. Es wird mithilfe eines passenden Dichtrings auf das Tonrohr geschoben. Da Tonrohre, im Gegensatz zum heutigen Standard, nicht genormt sind, kann dies zu einer Bastelei werden.

Bei einer Tonrohr-Muffe wird mit dem Teil KG-USM gearbeitet. Dieses wird mit einem passenden Rollring in die Muffe hineingeschoben. Auch kann es hierbei zur bereits beschriebenen Bastelei kommen. Zusätzlich kann hierbei mit einem wasserundurchlässigen Brunnenschaum, oder einer Bitumendichtmasse abgedichtet werden.

Die dritte Möglichkeit besteht darin, ein Spitzende mit einer Rohrkupplung zu versehen. Sollte eine Muffe vorhanden sein, muss diese vorab gekürzt werden. Die flexible Rohrkupplung wird auf das Rohr gesetzt und anschließend so angezogen, dass sie sich um das Rohr krallt.  Diese Lösung ist wesentlich einfacher und effektiver, als die Arbeit mit den oben genannten Bauteilen.

Alle benötigten Bauteile finden Sie natürlich bei uns im Sortiment.


Zurück zur Übersicht

Adresse, Anfahrt und Öffnungszeiten:

Baustoffe Laudwein e.K.
Westring 219
44575 Castrop-Rauxel

Tel.: 02305 - 445 98-0
Fax: 02305 - 445 9850
Email: info@baustoffe-laudwein.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:00 - 17:00 Uhr
Sa 08:00 - 13:00 Uhr